Stadtmauerpicknick am Wertachbrucker Tor

Am Sonntag, 26.07.2015 luden wir zu einem gemütlichen Stadtmauerpicknick ein und viele Gäste kamen. Eigene Speisen und Getränke konnten mitgebracht werden. Das Anliegen des Stadtmauervereins war es, den Bürgern das kulturelle Erbe Stadtmauer nahezubringen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und mit dem Verkauf von gekühlten Getränken, heißen Würstchen sowie Kaffee und Kuchen Spendengelder zu sammeln. Das angebotene Weisswurstfrühstück war sehr schnell ausverkauft. Der Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration, Herr Reiner Erben, stellte sich der Diskussion mit den Bürgern zum Thema Stadtmaueranlagen und deren Bedeutung. Später unterhielt das Musik-Duo Plektron live die Gäste. Wir freuten uns sehr, nach der gelungenen Premiere in den Jakober Wallanlagen, auch hier den Menschen Freude und Entspannung entlang der Stadtmauer gebracht zu haben. Es bestätigte sich, dass die Stadtmauer und ihre Anlagen nicht nur ein historisch wichtiges Erbe aus der Vergangenheit ist, sondern auch heute noch mit seinen Grünanlagen Tausenden von Menschen die Möglichkeit zur zentrumsnahen Entspannung bietet.

Zurück